Wie viel kostet die Standgebühr?
Die Standgebühr beträgt 9,00 € pro angefangene Meter Frontverkaufsfläche (Standlänge) und einer maximalen Standtiefe von 2,00 m. Wir weisen darauf hin, dass wir durch bauliche Gegebenheiten nicht immer eine Standtiefe von 2,00 m garantieren können.
Standflächen im Außenbereich (Schulhof) werden mit 9,00 € pro angefangene Meter Frontverkaufsfläche abgerechnet.


Wie kann ich mich anmelden?
Die einfachste und schnellste Möglichkeit ist über unsere Homepage unter http://foerderverein.jf-heikendorf.de --> Menüpunkt: Weihnachtsmarkt -->
Anmeldung. Dort können Sie alle Unterlagen bequem runterladen. Lesen Sie auf jeden Fall die Teilnahmebedingungen!

Den Anmeldebogen bitte ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Email oder Briefpost an den Marktleiter senden.
Fügen Sie der Anmeldung ein Foto von ihrem Stand hinzu. Wahlweise per Email oder Post. Wenn Sie kein Foto vom Stand haben, fotografieren Sie bitte die Artikel, die Sie hauptsächlich anbieten.


Was darf nicht angeboten werden?
Alles was man nicht mit Weihnachten verbinden kann, sowie Trödelware. Die Marktleitung schaut sich die Stände im Laufe der Veranstaltung an. Aussteller, die Trödelware oder ähnliches verkaufen, werden im nächsten Jahr von der Veranstaltung ausgeschlossen.


Wann ist Anmeldeschluss?
Anmeldeschluss ist der 6. November 2017. Bei Bedarf werden noch weitere Anmeldungen bis kurz vor Veranstaltungsbeginn entgegen genommen. Sobald kein Platz mehr frei ist, wird der Anmeldebogen von der Homepage genommen.


Bekomme ich eine Anmeldebestätigung?
Nein, wir versenden keine extra Anmeldebestätigung. Sobald Sie die Anmeldung per Email oder Post an die Marktleitung gesendet haben
UND die Standgebühr überwiesen haben gilt ihre Anmeldung als verbindlich.


Ist meine Anmeldung verbindlich?
Ihre Anmeldung ist nur verbindlich, wenn die Standgebühr überwiesen UND die Anmeldung an die Marktleitung per Email oder Post gesendet wurde.


Wie viel Geld muss ich überweisen?
Das kommt ganz darauf an wie groß ihr Stand sein soll. Möchten Sie einen Meter haben, dann überweisen Sie 9 Euro. Zwei Meter ' 18 Euro ' Drei Meter ' 27 Euro, usw. Ein angefangener Meter wird voll berechnet. Beispiel: Eine Standlänge von 2,40 m kostet 27 Euro. Bitte geben Sie auf jeden Fall im Verwendungszweck ihren Vor- und Nachnamen an.


Wann soll ich das Geld überweisen?
Überweisen Sie das Geld zeitgleich mit dem Absenden der Anmeldung an die Marktleitung. Durch diesen zeitlichen Zusammenhang kann ihre Anmeldung und Überweisung besser zugeordnet werden.


Muss ich Tische mitbringen?
Das kommt darauf an, wo Sie ihren Stand haben. Für die Halle sind Tische erforderlich. In den Klassenräumen und auf den Gängen in der Schule sind Tische in einer begrenzten Anzahl vorhanden. Wir können nicht garantieren, dass jeder Aussteller genügend Tische für seinen Stand bekommt. Wenn Sie Tische und Stühle aus den Klassenräumen benutzen, bitten wir Sie alles wieder nach Gebrauch zurückzustellen.
Es dürfen keine Tische oder Stühle von einem Klassenraum in einen anderen gebracht werden.


Ist ein Stromanschluss vorhanden?
Ja, jeder Stand kann bei Bedarf mit Strom versorgt werden. Auf der Anmeldung ist anzugegeben, welcher Stromanschluss benötigt wird.


Muss ich Kabel und Verteiler mitbringen?
Ja, der Veranstalter verleiht keine Verlängerungskabel und Tischverteiler. Ihre Kabel und Verteilungen müssen sich in einem technisch einwandfreien Zustand befinden. Wir empfehlen ca. 20 Meter Verlängerungskabel mitzunehmen. In der Regel sind die Steckdosen nicht weiter entfernt. Kabeltrommeln müssen im Betrieb vollständig abgerollt werden, egal wie viel Last angeschlossen ist.


Wo werde ich meinen Platz haben?
Das entscheidet allein die Marktleitung. Zur Verfügung stehen die Halle, die Klassenräume und Gänge. Der Schulhof (Außenbereich) wird gesondert betrachtet. Wünsche können gerne auf der Anmeldung notiert werden. Es kann aber keine Garantie für den Wunschstand gegeben werden. Wenn wir Ihren Stand in die Halle geplant haben, werden Sie von uns ca. eine Woche vor Veranstaltungsbeginn noch gesondert informiert, da es spezielle Aufbauzeiten zu beachten gibt.

Für alle Aussteller gilt: Der genaue Platz wird Ihnen direkt bei der Ankunft ( Aufbauzeit beachten !!! ) durch den Marktleiter zugewiesen.


Ich möchte unbedingt einen Platz in der Halle haben. Ist das möglich?
Nein. Über die Standvergabe entscheidet allein die Marktleitung. Standwünsche können auf der Anmeldung notiert werden, aber es gibt keine Garantie.


Wo befindet sich der Weihnachtsmarkt in Heikendorf?
Der Weihnachtsmarkt befindet sich in der Ortsmitte von Heikendorf. Die Halle befindet sich gegenüber vom Dorfplatz, wo auch das Rathaus und die Sparkasse sind. Link zur Karte.


Ab wann darf ich zum Aufbauen kommen?
Aussteller, die ihre Stände in der Halle haben, müssen am Freitag, 24.11.17 von 17 bis 19 Uhr aufbauen. Diese werden von uns eine Woche vor Veranstaltungsbeginn noch gesondert informiert. Sollten Sie zu dem Termin nicht erscheinen, wird die Standfläche an andere Aussteller vergeben.
Es ist nicht möglich früher als 17 Uhr aufzubauen.
Aussteller, die ihre Stände in den Klassenräumen, auf den Gängen oder auf dem Schulhof haben, bauen entweder am Freitag, 24.11.17 von 17 bis 19 Uhr oder am Samstag, 25.11.17 von 6 bis 9 Uhr auf.
Hier erfolgt von uns keine extra Information. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist vor 17 Uhr bzw. samstags vor 6 Uhr aufzubauen.


Ab wann darf ich Abbauen?
Abbauen ist erst ab 18 Uhr, also ab Veranstaltungsende gestattet. Wir können nachvollziehen, wenn der Verkauf nicht so gut ist wie erwartet, dass die Stimmung der Aussteller umschlägt. Ein vorzeitiger Abbau sorgt aber trotzdem für Unruhe der anderen Aussteller und die Besucher sind irritiert.
Aussteller, die frühzeitig abbauen, können im nächsten Jahr vom Weihnachtsmarkt ausgeschlossen werden.


Ist der Weihnachtsmarkt nachts bewacht?
Ja, in der Zeit von Freitag abend bis Samstag früh werden alle Fenster und Türen abgeschlossen und ein Wachmann wird sich auf dem Schulgelände, Halle und Schulgebäude aufhalten.
Sollte es dennoch zu einem Einbruch und Diebstahl kommen, so kann der Veranstalter nicht haftbar gemacht werden. Wir empfehlen am Freitagabend nur das Nötigste aufzubauen und kostbare Ware, sowie Bargeld erst am Samstag mitzubringen. Ab sechs Uhr kann aufgebaut werden.


Wo kann ich parken?
Bitte benutzen Sie nur ausgewiesene Parkflächen zum Be- und Entladen ihres Fahrzeuges.
Zur Verfügung stehen der Schulredder Parkplatz (Link zur Karte)

und der Rathaus Parkplatz (Link zur Karte).


Warum darf ich nicht auf dem Schulhof / Gehweg / Bushaltestelle parken?
Aufgrund der Unfallgefahr darf der Schulhof nur noch von Austellern befahren werden, die ihren Stand im Außenbereich haben. Seitens der Amtsverwaltung wurde uns zur Auflage gemacht den Geh- und Radweg freizuhalten. Die Bushaltestelle ist nur für den Linienbusverkehr vorgesehen.
Wir empfehlen eine geeignete Transportmöglichkeit, z.B. eine Sackkarre mitzunehmen.


Darf ich in der Halle und in der Schule Kerzen anzünden?
Nein, aus Brandschutzgründen ist es nicht gestattet im Innenbereich offenes Feuer, wie z.B. Kerzen anzuzünden.


Warum kann ich die Marktleitung telefonisch nicht erreichen?
Bitte beachten Sie, dass wir den Weihnachtsmarkt komplett ehrenamtlich durchführen und das Weihnachtsmarktpersonal inklusive Marktleitung täglich einem geregelten Arbeitsleben nachgeht. Dadurch kann es sein, dass die Marktleitung nicht immer erreichbar sein kann.
Schreiben Sie uns am besten eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihrem Anliegen.


Ist der Weihnachtsmarkt für Rollstuhlfahrer geeignet?
Teilweise. Die Halle verfügt über einen ebenen Eingang bei der Bushaltestelle. Im Erdgeschoß der Schule befinden sich kleine Treppen (ca. 2-3 Stufen), die die Flure miteinander verbinden.


Wer ist der Veranstalter?
Der Förderverein der Jugendfeuerwehr Heikendorf e.V. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Freiwillige Feuerwehr Altheikendorf und der Jugendfeuerwehr Heikendorf.


Ich habe noch eine Frage. Wie kann ich die Marktleitung erreichen?
Am besten schreiben Sie uns eine
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unter der Rufnummer 0176 56924636 können Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen.