Freiwillige Feuerwehr Heikendorf

Einsätze 2018

 

eiko_icon eiko_list_icon Böschungsbrand an der B502, Vollsperrung für Löscharbeiten


Mittelbrand (2-3 C-Rohre)
Zugriffe 3626
Einsatzort Details

B 502 zwischen den AS Heikendorf Süd und Mönkeberg/Schönkirchen, Fahrtrichtung Kiel
Datum 04.08.2018
Alarmierungszeit 14:26 Uhr
Einsatzende 15:15 Uhr
Einsatzdauer 49 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter J. Willrodt
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

Ortswehr Altheikendorf
Ortswehr Neuheikendorf
Polizei
    Rettungsdienst
      Fahrzeugaufgebot   LF 20/16  TLF 16/25  ELW 1  HLF 20/16  MTW (a.D.)
      Mittelbrand (2-3 C-Rohre)

      Einsatzbericht

      Am Samstagnachmittag gegen 14:25 Uhr löste die Integrierte Regionalleitstelle Mitte Alarm für die Ortswehren Altheikendorf und Neuheikendorf aus: An der Bundesstraße 502 brannte die Böschung.

      Zwischen den Abfahrten Heikendorf-Süd und Schönkirchen/Mönkeberg brannte auf 80m Länge ein ca. 4m breiter Böschungsstreifen. Das Feuer breitete sich bereits in Richtung des angrenzenden Waldes aus. Mit dem Wasser aus den Tanks zweier Löschfahrzeuge wurde der Brand mit insgesamt vier C-Rohren bekämpft, zwei weitere Löschfahrzeuge standen als Reserve bereit. Das Feuer wurde schnell unter Kontrolle gebracht, ein Übergreifen auf den Wald wurde verhindert. Nach einer halben Stunde konnte der Feuerwehreinsatz beendet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

      Für die Dauer der Löscharbeiten war die B 502 in Fahrtrichtung Kiel voll gesperrt.

      Zu Brandursache und Schadenhöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

      Im Einsatz waren ca. 30 Einsatzkräfte:
      - die FF Altheikendorf mit Löschgruppenfahrzeug (LF 20), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und Einsatzleitwagen (ELW),
      - die FF Neuheikendorf mit Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) und Mannschaftstransportfahrzeug (MTF),
      - ein Rettungswagen (RTW),
      - ein Streifenwagen der Polizei.

       

      Quelle: Pressemitteilung

      (jb)

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       
      Zum Seitenanfang