RIMG0109


Am Sonntagnachmittag verunfallten in der Heikendorfer Ortsmitte zwei PKW, vier Personen verletzten sich dabei.

Direkt vor dem Heikendorfer Dorfplatz ereignete sich gegen 16:30 Uhr ein Verkehrsunfall, zwei PKW trafen frontal aufeinander, Personen waren nicht eingeklemmt. Der Rettungsdienst versorgte vier verletzte Personen, die alarmierte Ortswehr Altheikendorf sicherte die Unfallstelle ab und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Nach Abstransport der Unfallfahrzeuge durch Abschleppunternehmen wurde das gebrauchte Ölbindemittel durch die Freiwillige Feuerwehr aufgenommen.

Für die Dauer des Einsatz war die Heikendorfer Dorfstraße zwischen den Einmündungen Schulredder und Laboer Weg bis ca. 18:00 Uhr voll gesperrt.

Im Einsatz waren ca. 25 Einsatzkräfte: - die FF Altheikendorf mit Löschgruppenfahrzeug (LF 20), Gerätewagen (GW-Li/N) und Einsatzleitwagen (ELW), - der Rettungsdienst des Kreises Plön mit 4 Rettungswagen (RTW) und 1 Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), - ein Streifenwagen der Polizei, - zwei Abschleppwagen, - ein Fahrzeug des Störungsdienstes der Kieler Verkehrs-Gesellschaft.

(jb)