jf uebergabe2021

Am vergangenen Sonnabend, 20.02.2021 fand die Amtsübergabe bei der Jugendfeuerwehr Heikendorf statt.

Per Briefwahl am 05.02.2021 von den Mitgliedern gewählt, übernahm Daniel Braatz das Amt des Jugendfeuerwehrwartes von Nils Büchner. Ein kurzer Rückblick: Nils startete schon direkt nach seiner eigenen Jugendfeuerwehrzeit (Beginn 1999) im Februar 2006 als Ausbilder der Jugendfeuerwehr. Zwei Jahre später wählte ihn die Mitgliederversammlung zum stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart und ein Jahr später am 6. Februar 2009 zum Jugendfeuerwehrwart in Hauptfunktion. Nils konzentriert sich nun auf seine Aufgaben als Gruppenführer der Ortswehr Altheikendorf.

Daniel Braatz absolvierte seinen Jugendfeuerwehrdienst von 2005 bis 2013. Anschließend trat er in die Einsatzabteilung der Ortswehr Altheikendorf über. Seit 2019 engagiert sich Daniel bei der Jugendfeuerwehr als Ausbilder, so dass sein Gesicht bei den Kindern und Jugendlichen schon bekannt ist. Auch bei vielen Veranstaltungen und Sommerfreizeitfahrten war Daniel immer mit dabei.

Das Amt des stellvertetenden Jugendfeuerwehrwartes wird von Björn Wellm an Peter Lühr weitergegeben. Auch hier ein kleiner Rückblick: Björn kam im Jahr 1993 zur Jugendfeuerwehr,  1996 fand seine Überstellung in die Einsatzabteilung statt. Acht Jahre später stieß Björn als Ausbilder wieder zur Jugendfeuerwehr, wo er auch am 6. Februar 2009 zum stellvertrenden Jugendfeuerwehrwart gewählt wurde. Björn bleibt in seiner Funktion als Schriftführung weiterhin im Ortswehrvorstand Altheikendorf tätig.

Peter Lühr ist seit 2016 Mitglied in der Ortswehr Altheikendorf. Für Peter wird die Jugendfeuerwehr eine neue spannende Aufgabe sein. Im Gegensatz zu den anderen drei kann er nicht auf eine eigene persönliche Jugendfeuerwehrzeit zurückblicken. Aber das ist auch überhaupt nicht nötig, denn Peter hat innerhalb der letzten fünf Jahre als Mitglied der Einsatzabteilung sein feuerwehrtechnisches Handwerk erlernt und vermittelt sein Wissen in seiner neuen Funktion als stellvertenden Jugendfeuerwehrwart nun an die Kinder und Jugendlichen.

Gerne hätten Nils und Björn noch das große 50-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr im Jahr 2020 gefeiert. Leider mussten fast alle Veranstaltungen, die monatelang geplant waren, aus bekannten Gründen abgesagt werden. Aufgrund der aktuellen Regelungen musste am Sonnabend auf eine offizielle Übergabe verzichtet werden. Der Gemeindewehrvorstand der Freiwilligen Feuerwehr Heikendorf bedankt sich bei Nils und Björn für ihre 12-jährige Amtszeit, in denen viele Jugendliche den Weg in die Einsatzabteilungen beider Ortsfeuerwehren gefunden haben, und wünscht ihnen weiterhin alles Gute und viel Erfolg in der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Gemeindewehrvorstand beglückwünscht Daniel und Peter zum neuem Amt und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehr mit den beiden Ortswehren. Für die beiden gilt es nun, sich auf die kommenden Jugendfeuerwehrdienste vorzubereiten, die hoffentlich in einigen Wochen wieder starten dürfen. Mit insgesamt 13 Jungen und drei Mädchen steht die Jugendfeuerwehr zur Zeit gut da. Interessenten sind immer gerne gesehen. Bei Fragen zur Jugendfeuerwehr steht Daniel Braatz unter der Rufnummer: 0152 58594160 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

(jb)