Die Gemeindefeuerwehr in Heikendorf

Die Freiwillige Feuerwehr Heikendorf ist eine Gemeindefeuerwehr. Sie besteht aus den beiden Ortsfeuerwehren Altheikendorf und Neuheikendorf. Laut Brandschutzgesetz ist die Kommune verpflichtet, den Brandschutz und die technische Hilfeleistung im Gemeindegebiet sicherzustellen. Angegliedert an das Ordnungsamt üben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Heikendorf ihren ehrenamtlichen Dienst im Auftrag der Gemeinde Heikendorf aus.

Die Freiwillige Feuerwehr Heikendorf wird von einem Gemeindewehrführer geleitet. Geführt wird die FF Heikendorf durch einen gewählten Feuerwehrausschuss, auch Wehrführung genannt.

Ortsfeuerwehren und Abteilungen:

  • Jede Ortsfeuerwehr wird von einem Ortswehrführer geleitet und besitzt auch eine eigene Wehrführung, d.h. jede Ortswehr führt sich weitestgehend selbständig.
  • Auch die Jugendfeuerwehr ist Bestandteil der öffentlichen Einrichtung „Feuerwehr“. Dies erklärt auch, warum die Jugendfeuerwehr nicht direkt mit den Jugendgruppen anderer Vereine zu vergleichen ist.
  • Hinter der Einsatzabteilung verbirgt sich der Teil der Feuerwehr, der von der Bevölkerung am ehesten wahrgenommen wird – spätestens dann, wenn rote Autos mit Blaulicht und Martinshorn durch Heikendorf fahren.
  • Der Ehrenabteilung, ebenfalls eine Abteilung der öffentlichen Feuerwehr, können die aus der Einsatzabteilung aufgrund der Altersgrenze oder aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Mitglieder angehören. Sie dient im Wesentlichen der Kontaktpflege untereinander.
  • Die Kinderabteilung beinhaltet Kinder im Alter von 6-10 Jahren. Sie sollen spielerisch an die Grundlagen z.B. der Ersten Hilfe und des Absetzens eines Notrufes herangeführt werden und die Möglichkeit haben erste Luft der Feuerwehr zu schnuppern.
  • Die Verwaltungsabteilung ist für Heikendorfer Bürgerinnen und Bürger gedacht, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht am Einsatzdienst teilnehmen können oder dürfen, aber sich trotzdem in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren wollen. Von der Pflege der Fahrzeuge und Ausrüstung über Unterstützung bei der Verwaltung (Büroarbeit, IT, Wartung, Pflege von KFZ, Betreuer Jugend- oder Kinderfeuerwehr) bis hin zum Organisieren und Planen von Veranstaltungen gibt es viele kleine Aufgaben bei der Feuerwehr, wozu keine feuerwehrtechnische Ausbildung notwendig ist.